Gezackte Reisen um die ganze Welt

Wer träumte nicht schon einmal schon einmal von fernen Ländern, wilden Tieren oder schicken Autos. Nicht immer gehen diese Wünsche in Erfüllung, vor allem, wenn man als Schüler noch die Schulbank drücken muss. Generationen von Kindern und Erwachsenen haben diese Träume in kleine oder dicke Alben gepackt und zu einem Hobby entwickelt. Farbenfrohe Briefmarken aus allen Ländern und tollen Motiven halten diese Träume am Leben.

Jede Woche am Donnerstagnachmittag treffen sich Mädchen und Jungen der Vicelinschule in der Briefmarken-AG. Sie tauschen und sortieren ihre gezackten Kostbarkeiten, stecken diese in ihr Album und erfreuen sich an der Vielfalt der Motive. Schiffe, Katzen oder Fußballer stehen dabei hoch im Kurs. Sorgsam achten Kenny, Lara oder Ilayda darauf, dass ihre Schätze keinen Schaden nehmen und üben sich im Umgang mit der Pinzette. Nicht immer gelingt das sofort. Mit einer Lupe entziffern sie noch so kleine Inschriften und staunen über ferne Länder und deren wunderschöne Marken. Fast alle Staaten dieser Erde geben Wertzeichen heraus und ermöglichen quasi eine Reise dorthin. Nicht selten haben Briefmarken-Kinder bessere Noten im späteren Erdkunde- oder Geschichtsunterricht.

Wann?

Immer Donnerstag nachmittags